Zweite zittert sich zu 3:2 (3:0) Heimsieg gegen SG Oberbettingen

Eingetragen bei: Spielberichte-SGA 2 | 0

(hc) Im Heimspiel gegen den Neuling aus Oberbettingen sahen sich die zahlreichen Zuschauer einem wahren Wechselbad der Gefühle ausgesetzt, was den Spielverlauf anbetrifft. Von Beginn an dominierte unsere Elf das Geschehen und ging bereits in der 8. Spielminute durch Christoph Weiler, der einen Eckball von Yannik Roden per Kopfball verwandelte, in Führung. Ein verwandelter Handelfmeter (25.) durch Markus Häb zum 2:0 und das 3:0 (38.) durch Christoph Weiler waren Zeichen einer deutlichen Überlegenheit, der die Gäste nichts entgegen zu setzen hatten. In der zweiten Spielhälfte änderte sich das Geschehen, denn mit einem überraschenden Doppelschlag zum 3:1 (54.) und 3:2 (57.) nach zwei kapitalen Abwehrfehlern unserer Abwehr schienen die eifrigen Gäste noch eine Wende herbei zu führen. Für unsere Zweite begann nun eine „Zitterpartie“, die sie mit etwas Glück überstand.

Torfolge: 1:0 (8.) Christoph Weiler, 2:0 (25.) HE Markus Häb, 3:0 (38.) Christoph Weiler, 3:1 (54.) 3:2 (57.)

So spielten sie: Philipp Sartoris, Matthias Alt, Marc Ehlenz, Markus Häb, Christoph Weiler (ab 88. Sebastian Theisen), Waldemar Buks, Thomas Zens (ab 46. Hans Schult), Stefano Stroh, Daniel Diewald (ab 89. Benedikt Becker), Alexander Roos, Yannik Roden