SGA II: Trotz vieler Tore beim „Spitzenspiel“ gegen SG Schneifel

Eingetragen bei: Spielberichte-SGA 2 | 0

Beide Mannschaften enttäuschten beim 3:3 (1:1)

(hc) Vor einer wieder einmal erfreulichen Zuschauerkulisse von 85 Zuschauern zeigten beide Verfolger des Spitzenreiters in keiner Phase des Spiels, dass sie zu recht in der „Spitzengruppe“ angesiedelt sind. Beide Mannschaften wirkten zerfahren und nervös und ließen keine klare Linie erkennen, insgesamt fehlte die letzte Konsequenz. Das änderte sich auch nicht mit dem Führungstreffer der Gäste, den diese durch einen 20-m-Flachschuss bereits in der 13. Minute erzielten. Zwar antwortete Stefano Stroh nach einem Foul an Daniel Diewald nur 9 Minuten später (22.) per Foulelfmeter mit dem Ausgleich, aber trotzdem „plätscherte“ das Spiel weiter dahin

In der 2. Spielhälfte kamen die Gäste wiederum nach einer Unaufmerksamkeit bereits in der 49. Minute zur erneuten Führung, der Daniel Diewald in der 53. Spielminute nach guter Vorarbeit von Matthias Alt den 2:2 Ausgleich folgen ließ. Auch beim Treffer zum 3:2 für die Gäste in der 71. Minute aus einem „Gewühl“ heraus hatte unsere Abwehr ihren Mittagsschlaf noch nicht beendet. Postwendend, nur 4 Minuten später, war es Stefano Stroh, der mit seinem zweiten Treffer auf Vorlage von Sebastian Theisen mit dem 3:3 die Hoffnungen unserer Mannschaft erneut nährte. Mit einem verschossenen Foulelfmeter vergab der gleiche Spieler in der 86. Minute den doch noch möglichen Sieg in dieser wohltuend fairen Partie.

Torfolge: 0:1 (13.), 1:1 (22. FE) St. Stroh, 1:2 (49.), 2:2 (53.) D. Diewald, 2:3 (71.), 3:3 (75.) St. Stroh

So spielten sie: Philipp Sartoris, Yannik Roden (ab 57. Aurelius Tauer, ab 63. Sebastian Theisen), Markus Häb, Eric Sausen, Kai Mohr, Christoph Weiler (ab 80. Jonas Borsch), Matthias Alt, Stefano Stroh, Daniel Diewald, Benedikt Kaufmann, Alexander Roos