Not gegen Elend am Saisonende in Hillesheim

Eingetragen bei: Spielberichte-SGA 2 | 0

Zweite siegt beim sieglosen Schlusslicht mit 3:1 (1:0)

In einer schwachen Begegnung behielt unsere Zweite in Hillesheim beim bisher sieglosen Schlusslicht die Oberhand, ohne jedoch dabei zu überzeugen. Nach der hervorragenden Leistung vom Vorsonntag gegen den Tabellenzweiten SG Lasel war unsere Elf nicht mehr wieder zu erkennen, siegte aber trotzdem gegen die SG Hillesheim II verdient mit 3:1. Die nur wenigen Zuschauer bekamen eine sehr zerfahrene Begegnung zu sehen, in der beide Mannschaften ihre derzeitigen Tabellenstände bestätigten. Nach gutem Beginn, bei dem Aurelius Tauer in der 10. Minute einen Abpraller aufnahm und aus kurzer Distanz den Führungstreffer erzielte, verflachte das Spiel immer mehr.

In der zweiten Spielhälfte erwachte unsere Elf teilweise aus ihrer Lethargie. Zunächst traf Christoph Weiler mit einem Kopfball (!) nur den Pfosten (53.). Nur wenige Minuten später konnte wiederum Aurelius Tauer die Führung nach einem gekonnt vorgetragenen Angriff auf Vorlage von Andreas Alt auf 2:0 ausbauen (59.), die nur 3 Minuten Bestand hatte, als die Gastgeber mit ihrem 16. Saisontor den Anschlusstreffer erzielten. In der 77. Minute erhöhte Daniel Grabowski auf 3:1 und stellte den Sieg endgültig sicher. hc

Tore: 1:0 (10.) u. 2:0 (59.) Aurelius Tauer, 2:1 (62.), 3:1 (77.) Daniel Grabowski

So spielten sie: Heiko Wallerath, Stefan Zens, Dennis Thiel, Daniel Grabowski, Thomas Caspar, Aurelius Tauer, Christoph Weiler (ab 73. Stefano Stroh), Michael Bros, Yannik Roden, Andreas Alt, Markus Häb (ab 63. Marc Ehlenz)