JFV Vulkaneifel läuft in der Bundesliga ein

Eingetragen bei: Aktuelles | 0

Köln. Die drei D-Jugendmannschaften des JFV Vulkaneifel unternahmen am Samstag, 23. April, einen gemeinsamen Ausflug nach Köln. 40 Mädchen und Jungen kamen in den Genuss, eine Trainingseinheit mit ehemaligen Bundesligaspielern in der Fußballschule des FC absolvieren zu können. Nach einer wohlverdienten Stärkung zogen unsere D-Jugendlichen anschließend vom Gelände der Fußballschule weiter ins Rhein-Energie-Stadion, um sich auf ihre weiteren Aufgaben vorzubereiten:

Zunächst wurden die Laufwege der Einlauf- und Fahnenkinder geübt, anschließend standen verschiedene Fototermine auf dem Programm. Um kurz vor halb vier war es dann endlich soweit: Als erstes durften die zahlreichen Fahnenkinder des JFV ins ausverkaufte Stadion einziehen. Sie zogen fahnenschwenkend an den Heimfans der Südtribüne vorbei zu ihrem Aufstellungsort vor der Westtribüne. Kurz darauf folgten dann die Einlaufkinder an den Händen der Profis von Darmstadt 98.

Bei Sonnenschein und großartiger Atmosphäre standen unsere Jungs und Mädels auf dem Rasen, während 50.000 Fans die Kölsche Hymne „Mer stonn zo dir FC Kölle…“ sangen.

Nach getaner Arbeit führten die Verantwortlichen der Fußballschule die kleinen Stars zu ihren Begleitpersonen auf die Tribüne. Von dort aus wurde ihnen ein begeisterndes Spiel mit insgesamt fünf Toren beschert. Vier Tore des heimischen FC sorgten für eine so großartige Stimmung im weiten Rund, dass selbst unsere Anhänger anderer Bundesligavereine mitfeierten. Auch der Schlusspfiff tat der Partystimmung keinen Abbruch, scheinbar endlos feierte die D-Jugend im Reisebus weiter. Gemeinsam stimmten sie sich auf die eigenen sportlichen Aufgaben der kommenden Wochen ein, eine eigene JFV Hymne war dabei schnell kreiert und wurde bis zur Perfektion trainiert. „Keiner wird es wagen, keiner wird es wagen, unseren JFV….“

Die D-Jugend bedankt sich für die tolle Unterstützung bei den Verantwortlichen des JFV Vulkaneifel.