Hart umkämpfter 3:2 (2:) Auswärtssieg beim SV Nohn

Eingetragen bei: Spielberichte-SGA 2 | 0

(hc) Mit einem hart umkämpften und letztlich glücklichen Auswärtssieg, der vom Spielverlauf her an den Vorsonntag erinnerte, konnte unsere Zweite die Vorrunde mit einem achtbaren vierten Tabellenplatz abschließen. Das Spiel begann mit einem Paukenschlag, denn unsere Zweite erzielte bereits nach 25 Sekunden durch Daniel Diewald auf Vorlage von Stefano Stroh den Führungstreffer. Obwohl unsere Elf in der Folge kaum Zugriff zum Spiel fand, gelang es ihr, die Führung nach einem Konterangriff durch Stefano Stroh, der von Hans Schult mustergültig „bedient“ wurde, per Kopfball auszubauen.

In der zweiten Spielhälfte bot sich das gleiche Bild: Häufiger Ballbesitz des Gegners, während unsere Elf selten ins Spiel fand. Die Folge: Der SV Nohn kam innerhalb von 5 Minuten (60. und 65. Minute) wiederum nach individuellen Abwehrfehlern zum Ausgleich. Mit dem „Tor des Monats“, einem „25m Flachschusshammer“ gelang dann dennoch Markus Häb der Siegtreffer in einem bis zum Schluss spannenden und aufregenden Spiel.

Torfolge: 1:0 (1.) Daniel Diewald, 2:0 (31.) Stefano Stroh, 2:1 (60.), 2:2 (65.), 3:2 (73.) Markus Häb

So spielten sie: Philipp Sartoris, Julien Augarde, Marc Ehlenz (ab 60. Yannik Roden), Markus Häb, Thomas Zens, Christoph Weiler (ab 76. Philipp Schmitz), Hans Schult, Stefano Stroh, Daniel Diewald, Matthias Alt, Alexander Roos