SG Alfbachtal setzt verstärkt auf die Jugend

Eingetragen bei: Aktuelles | 0

Ellscheid. Die Kaderplanungen bei den Senioren-Teams der SG Alfbachtal sind zum größten Teil abgeschlossen. „Es ist jedoch möglich, dass kurzfristig noch was passiert“, kommentiert Niklas Wagner, Trainer der Bezirksliga-Mannschaft die aktuelle Situation. Langfristig möchte der Verein wieder verstärkt auf den eigenen Nachwuchs setzen und diesen an das Bezirksliga-Team heranführen.

Zur neuen Saison wird Rolf Willems die SGA 2 in Richtung FC Demerath verlassen, von wo er vor zwei Jahren zur SGA gewechselt ist. Der Strohner Philipp Sartoris, der zuletzt für die SGA 2/3 als Torhüter auf dem Feld stand, wechselt in die 1. Mannschaft. Fabian Franzen, zuletzt beim SV Fortuna Ulmen aktiv, wird seine Position einnehmen.

Christian Sicken (Co-Trainer TuS Ahbach), Benjamin Blank (SG Wallenborn), Andreas Sicken (FSV Salmrohr) und Markus Bauer (Lebensmittelpunkt Studium Köln) verlassen die SGA 1. Tim Weber wird vorerst eine Pause einlegen, da im Frühjahr Familiennachwuchs anstand.
Nach einjährigem Gastspiel beim SV Neunkirchen-Steinborn kehrt Thomas Schweisel, 22 Jahre, zur SGA zurück. Als weiterer externer Neuzugang kann Waldemar Buks (SG Mehren-Darscheid) verzeichnet werden. Der 22-jährige Buks spielte im Jugendbereich bereits vier Jahre für die JSG Steiningen auf überkreislichem Niveau, ehe es ihn zu seinem Heimatverein zog. Neben Torhüter Philipp Sartoris (SGA 2) rücken aus der eigenen A-Jugend die Nachwuchstalente Yannick Roden, Yannic Zeien und Eric Sausen in die erste Mannschaft auf.

Der Verein bedankt sich bei allen Spielern für ihren Einsatz und wünscht ihnen für die Zukunft alles Gute.
Herzlich willkommen heißt der Verein alle neuen Spieler in seinen Reihen.